Was macht BRENT!

Brandneues-Headline

Ein guter Event erzählt eine Geschichte. Dies aus zwei Gründen: zum einen verankert sich die Information besser (siehe Brandneu Nr.1), zum anderen berühren wir den Gast intensiver, indem wir ihn entführen, fremde Welten zeigen und im besten Fall Teil dieser Geschichte werden lassen.

Was macht also eine gute Story aus und wo setze ich diese überall um?
Zu Beginn steht die intensive Formulierung einer möglichst konkreten Zieldefinition der Veranstaltung. Die Fragen sind: was möchte ich erreichen? Welcher Aspekt soll besonders betont werden? Welche Einstellung des Gastes soll sich danach verändert haben?

Habe ich meine Ziele festgelegt, kommt der kreative Teil und ich suche mir das Überthema – das Bild, welches ich transportieren möchte. Wenn ich einen Jeep präsentieren müsste, fallen einem sofort Assoziationen wie „wild“, „Natur“ oder „kraftvoll“ ein. So muss alles wirken. Dann benötige ich die kommunikative Klammer oder Claim – sozusagen den Untertitel, der in der gesamten Kommunikation seinen Niederschlag findet. Ein Mitarbeiterfest einer Molkerei im Herbst wird so zum Erntedankfest oder eine Weihnachtsfeier heißt Hüttenzauber mit allen Klischees der alpinen Winterwunderwelt.

Danach ist eigentlich alles ganz einfach, da nun das Thema und die konkretere Ausformulierung vorgegeben ist, unter welche sich alles andere subsumieren lassen muss.

Angefangen von einem Veranstaltungslogo, über die Texte der Kommunikation, bis zu Locationwahl, Dekoration, Catering, Entertainment, Beleuchtungskonzept, Gesamtablauf, Bühnenablauf und Give-Aways muss alles unter diese Überschrift passen. Dies schafft einen homogenen Gesamteindruck, der die Gäste entführt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

BRENT! hat seine Wurzeln in der Branche der Themenfreizeitparks. Diese schaffen perfekte Illusionen von fremden und abenteuerlichen Szenerien gepaart mit Entertainment, Verkauf und Catering. Unser Motto ist „Marken, die Geschichten schreiben“ und das leben wir auch.

Markus Pflüger

Nach oben